aktuelle
Hochzeitsreportagen und Paarshootings
Liebesgeschichten

Traumhochzeit im Sudhaus Schwarzach – Stefanie + Stefan

Eine absolute Traumhochzeit feierten Stefanie & Stefan an einem angenehm warmen Augusttag. Der Tag startet für Stefanie im Haus ihrer Eltern. Ihre Mama hat es sich natürlich nicht nehmen lassen beim anziehen des Brautkleides zu helfen. Das Kleid war nicht nur irgend ein Kleid – NEIN! Stefanie ist dafür extra bis nach Stuttgart gefahren um im Brautmodenatelier „Da Vinci“, welches aus der VOX TV-Sendung „Zwischen Tüll und Tränen“ bekannt sein dürfte, fündig zu werden. Gefühlt wog das Traumkleid 20 Kilo. Wie ich drauf komme?! Ich hab es eigenhändig auf die Vorhangstange gehievt um es zu fotografieren. Gelacht haben wir dabei schon jede Menge, da ich Angst hatte, die Stange könnte brechen. Stefanie’s Mama hat mir jedoch versichert, dass die Vorhangstangen damals vom Schreiner angefertigt wurden und das auf jeden Fall aushalten müssten :-D.

Voller Spannung warteten die Brautjungfern vorm Elternhaus der Braut, um einen ersten Blick auf sie zu erhaschen. Mit viel Applaus und Bewunderungsausrufen wurde Stefanie von ihren Freundinnen empfangen. Nach ein paar Gläschen Sekt und Gruppenfotos war es auch schon Zeit zur Kirche zu fahren.

Stefan wartete schon sehnsüchtig und mit steigender Nervosität auf seine Stefanie. Diese wurde begleitet von ihren Brautjungfern und am Arm ihres Papa’s zum Altar geführt. Der sehr persönlichen Trauung folgte Aufbruchstimmung Richtung Sudhaus Schwarzach. Dort wurde das Brautpaar bereits von den Gästen empfangen und beglückwünscht.

Nachdem auch der letzte Gast das Brautpaar gratuliert hatte, genoss die Hochzeitsgesellschaft noch eine Zeit lang das sonnige Wetter und die angenehmen Temperaturen, bevor es für den weiteren Verlauf des Tages nach drinnen ging. Das Team vom Bräuhaus hatte sich mit der Dekoration und dem Blumenschmuck wieder einmal selbst übertroffen. Auch die gigantische Hochzeitstorte versetzte die Gäste ins Staunen.

Die Freunde von Stefanie & Stefan hatten sich nach Kaffee & Kuchen die ein oder andere Überraschung für das Brautpaar einfallen lassen. Das Repertoire reichte von Gesangseinlagen und Reden bis über Männerballett und Videovorführung.

Da am Tag der Hochzeit nur wenig Zeit blieb für die Brautpaarportraits entschieden sich Stefanie und Stefan zusätzlich für ein After Wedding Shooting einige Wochen später. Auch hier wurden wir mit schönstem Wetter und einem tollen Abendlicht belohnt.

Regensburg | München | deutschlandweit | weltweit